Kontaktieren Sie uns 0800/20 80 44

Vorratsschädlinge?

Maßnahmen bei Brotkäfer-Befall

Medienmitteilung 02.10.2016 11:40

Brotkäfer gehören zu den häufigsten Schädlingskäfern in Vorräten. Sie sind rotbraune Nagekäfer und man kann sie gut an den drei vergrößerten Fühlergliedern erkennen.

Brotkäfer verursachen durch ihre Fraßtätigkeit großen Schaden an Vorräten wie trockenem Brot, Nudeln, Gewürzen, Tees u.ä.

Wir haben einige Tipps für Sie zusammengestellt, um dem Brotkäfer kein zu Hause zu schaffen.

Maßnahmen bei Brotkäferbefall

  • Füllen Sie lerbensmittel in absolut dichte Vorratsdosen, damit Schädlinge sie nicht erreichen können
  • Vermeiden Sie zu lange Lagerung von Lebensmitteln
  • Wenn Sie nicht wissen, wie die Brotkäfer in Ihre Wohnung gekommen sind, überprüfen Sie, ob Sie möglicherweise Mäuse haben - denn diese legen gerne versteckte Vorräte an, welche dann ebenfalls Brotkäfer anlocken können.
  • Vorbeugend, empfiehlt sich, Produkte entweder für 2 Stunden bei +60° C zu erhitzen oder für ca. 3 tage bei -22°C einzufrieren.
  • Entsorgen Sie befallene Lebensmittel ausnahmslos
Aktualisiert: 14.10.2016 02:38

Diese Seite verwendet Cookies.