Kostenlose 24-Stunden Hotline! 0800/20 80 44

Der Zuckergast hat Hochsaison

News 15.03.2019 02:53

Das Silberfischchen (im Volksmund auch Zuckergast genannt) findet man oft im Bereich von Abflüssen, Badewannen und Waschbecken. Das führt zur Annahme, dass Silberfischchen über das Wasser aus dem Abfluss kommen. Dies ist allerdings falsch. Silberfischchen können in allen Bereichen mit erhöhter Feuchtigkeit auftreten. Dazu zählen zum Beispiel auch Wasserschäden.

 

Angelockt werden Silberfischchen von Mikroschimmel, der durch erhöhte Luftfeuchtigkeit durch einen längeren Zeitraum entsteht. Gerade in den Wintermonaten macht es sich durch das Zusammenspiel von Lüften und Heizen bemerkbar.

 

Auf Ihrem Speiseplan steht generell zucker- und stärkehaltiges, daher auch der Name Zuckergast. Silberfischchen ernähren sich gerne von Schimmelsporen und sind daher oft ein Vorbote von Schimmelbefall.

 

Vereinzelte Silberfischchen sind kein großes Problem, bei starken Befall sollte jedoch ein Profi zu Hilfe genommen werden. Dieser kann eine Befallsanalyse durchführen und geeignete Maßnahmen ergreifen.

 

Hier ein paar Tipps und Tricks vom Profi, wie Silberfischchen vom Haushalt fern gehalten werden können:

  • Zimmer trocken halten (Senkung der Luftfeuchtigkeit)
  • Richtiges Heizen und Lüften (Stoßlüften bei abgedrehter Heizung)
  • Sauberkeit ist das A und O. Regelmäßiges Putzen vermindert den Zugang zu Nahrung
  • Wäsche nicht in Innenräumen trocknen

 

Mehr Informationen zu Silberfischchen:

 

24-Stunden kostenlose und schnelle Hilfe!

Schädlingsbekämpfer Berlin

0800 20 80 44, info@anticimex.at
Das Team von Anticimex Österreich freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme!

Veröffentlicht: 15.03.2019 02:53
Samuel_Grausgruber.png

Autor:
Samuel Grausgruber,
Marketing Specialist

0800 20 80 44
info@anticimex.at

Sie haben eine Frage? Das Team von Anticimex Österreich freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme!
Kostenlose 24-Stunden-Hotline: 0800 20 80 44

Diese Website verwendet Cookies. (Cookie-Policy