Kontaktieren Sie uns 0800/20 80 44

Wespen

Wespen und Wespennester

Wespen und Hornissen (Fam. Vespinae) können im – und um das Haus sehr lästig und im extremfall auch sehr gefährlich werden z.B. für Allergiker.

Probleme mit Wespen? Wir helfen gerne!

Nützlich, aber lästig

Jedoch können Wespen nur bedingt als Schädlinge angesehen werden. Wie so viele andere Insekten erfüllen sie eine wichtige Aufgabe im ökologischen Gleichgewicht der Natur. Schaden können Sie in Form von Stichen oder als Keimüberträger (Hygieneschädling) anrichten. Als Folge von Wespenstichen treten Schwellungen oder sogar lebensbedrohliche Zustände bei Überempfindlichkeit auf (Wespenstichallergie).

Entfernung von Wespennestern

Wespennester sollten grundsätzlich nur bekämpft werden, wenn diese in der Nähe oft genutzter Bereiche (Balkon, Spielplatz, Rollladenkasten etc.) auftreten, also eine akute Gefährdung von ihnen ausgeht.

Das Aufspüren von Wespennestern klingt einfacher als es meist ist. Als erstes wird meistens ein gehäuftes Auftreten von Wespen bemerkt. Anschliessend muss herausgefunden werden, ob das Nest im eigenen Haus, im Garten, oder einfach in der näheren Umgebung (Nachbarhaus etc.) ist.

Vorgehensweise

Für die Entfernung eines Wespennests empfehlen wir, einen Spezialisten zu Rate zu ziehen.


Die Wespenbekämpfung wird meist im Nebelverfahren mit einem speziell dafür geeigneten Gerät durchgeführt. Dabei werden das Nest und/oder der Nesteingang behandelt. Alle Wespen, die während der Bekämpfung mit dem Sprühstrahl in Berührung kommen, verlieren augenblicklich ihren Stechdrang und verenden kurze Zeit später. Alle Nachzügler, die verspätet das Nest erreichen, nehmen das Kontaktinsektizid beim Landen auf dem kontaminierten Nesteingang auf und sterben ebenfalls kurz darauf. Da kein Nahrungsnachschub erfolgt, wird die Brut bald darauf verhungern. Für die Bekämpfung ist der frühe Morgen oder der späte Abend ideal, da sich dann mehr Wespen im Nest befinden.

Erdwespen

Bauen diese Wespen ihr Nest in die Erde, werden sie allgemein als Erdwespen bezeichnet. Eines haben diese Arten alle gemeinsam: sie müssen mit Respekt behandelt werden. Wespenstiche können, besonders für empfindliche Menschen, fatale Folgen haben.

Ein Wespenstaat überlebt jeweils nur einen Sommer. Nur die befruchteten Weibchen, die den Staat verlassen haben, überwintern während alle anderen Tiere sterben.

Wir helfen Ihnen gerne bei der professionellen Wespennestentfernung - kontaktieren Sie uns noch heute!

Diese Seite verwendet Cookies.