Rufen Sie uns an: 058 387 75 75

Wegameisen (Lasius)

Geplagt von Ameisen in der Wohnung?

Sie haben ein Ameisenproblem? Kontaktieren Sie uns und wir beraten Sie ausführlich zu möglichen Bekämpfungsmethoden.

Ameisenbefall im Haus oder in ihrem Garten? Wir beraten Sie gerne!

Wegameisen findet man am häufigsten auf Terrassen und in Wohnungen. Sie nisten in der Erde und in Baumstümpfen, unter Pflastersteinen und Bodenplatten im nahen menschlichen Umfeld.

Im Freiland sucht die Arbeiterin nach Honigtau und Blütennektar. Fleischnahrung in Form von Insektenteilen dient vorwiegend der Ernährung der Larven. In unseren Häusern haben es die Ameisen auf zuckerhaltige Produkte wie Marmeladen, Honig, Fruchtsäfte und Zucker abgesehen.

Sie befallen häufig morsches lagerndes oder verbautes Holz, nisten aber ebenso in gesunden Balken, Fussbodenbrettern und sonstigen Hölzern. Daneben bauen sie Nester auch in Materialien wie Kork oder Styropor von Isolationen, welche durch Frassschaden beschädigt werden.

Infolge von milden Wintern erwachen die Ameisen frühzeitig aus Ihrem Winterschlaf und finden im Freien noch keine Nahrungsquelle. Auf der Suchen nach Nahrung brechen sie in Häuser und Wohnungen ein und legen eine Duftspur zum Nest. Das sind die bekannt-berüchtigten Ameisenstrassen.

Da die Ameisen in grossen, komplizierten Staatsgemeinschaften leben, ist bei der Bekämpfung wichtig, dass  ein Mittel eingesetzt wird, das von den Arbeiterinnen ins Nest getragen wird und so von der Königin aufgenommen wird. 

Da es jedoch verschiedene Ameisenarten gibt, ist die Bestimmung der Ameisenart entscheidend für eine wirksame Bekämpfung mit den richtigen Mitteln. Schicken Sie uns die Ameisen ein und wir beraten Sie kostenlos, wie Sie die Ameisen wieder loswerden.

Diese Website nutzt Cookies, um Ihr Online-Erlebnis noch zu verbessern.