Rufen Sie uns an: 058 387 75 75

Bettwanzen

Wie können Sie eine Plage von Bettwanzen erkennen?

Bis vor Kurzem glaubte man, dass Bettwanzen eine Plage der Vergangenheit seien. Doch seit etwa zehn Jahren sind Bettwanzen weltweit wieder auf dem Vormarsch. Sie sind eine wiederkehrende Plage die oft schwierig zu bemerken ist weil die Bettwanzen nur nachts aktiv sind.

Brauchen Sie professionelle Hilfe beim Bettwanzenbefall?

Wie kann ich Merkmale von Bettwanzen erkennen?

  • Das auffäligste Erkennungsmerkmal einer Bettwanze ist ihr Biss. Die Bettwanze hinterlässt deutlich sichtbare, juckende rote Bissspuren, oft an Hals und Armen. 
  • Ein weiteres Erkennungsmerkmal ist ihr Kot. Kleine dunkle Flecken sind auf Laken, Matratzen, Bettgestellen, Kissen, Decken und anderen Orten zu finden, an denen Menschen schlafen.
  • Die endgültige Bestätigung dafür, dass eine Wanzenplage vorliegt, ist das Vorfinden von Exemplaren des Insekts oder seiner Exuvien (Überbleibsel der bei der Häutung abgestreiften Haut).

merkmale bettwanzen erkennen      bettwanzen biss erkennen

 

Wo verstecken Bettwanzen sich?

Bettwanzen bevorzugen ein Nest in der Nähe ihrer Futterquelle, d. h. bei den Menschen. Der bevorzugte Lebensraum von Bettwanzen ist das Schlafzimmer, insbesondere das Bett und dessen Umgebung:

  • der Kopfteil des Bettes
  • die Beinen vom Bett
  • das Gestell des Betts
  • der Matratze, besonders in Nähten und Etiketten.

Je weiter man sich vom Bett entfernt, desto weniger häufig trifft man die Tiere an:

  • in Fussleisten
  • Tür- und Fensterrahmen
  • Lampeninstallationen
  • Wandbehänge, Gardinen & Vorhängen
  • Tischen, Stühlen & Sofas
  • Telefon- und Stromanschlüssen sowie in anderen Zimmern

Alle dunklen Plätzen wo sie sich tagsüber aufhalten können, um nachts auf der Suche nach Nahrung auszuschwärmen.

Diese Website nutzt Cookies, um Ihr Online-Erlebnis noch zu verbessern.