Rufen Sie uns an: 058 387 75 75

Was können Sie tun bei einem Bettwanzenbefall?

Vor allem: Brechen Sie nicht in Panik aus. Die Entsorgung Ihrer Kleidung und Möbel ist keine Lösung des Problems. Das fördert lediglich die Verbreitung des Befalls, weil die Bettwanzen dorthin wandern, wo die entsorgten Objekte landen.

Brauchen Sie professionelle Hilfe bei Ihrem Bettwanzenbefall?

Bei Wanzenbefall gibt es eine Reihe von Massnahmen, die zu Ihrer Bekämpfung ergriffen werden können.

  • Das Erste, was Sie bei Verdacht auf Wanzenbefall tun sollten, ist, einen eindeutigen Beweis in Form von lebenden Exemplaren oder abgelegten Häuten zu suchen.
  • Hat sich Ihr Verdacht erst einmal bestätigt, sollten Sie der Bekämpfung einem hierauf spezialisierten Unternehmen überlassen. Bettwanzen sind schwer zu lokalisieren und bekämpfen, deswegen sind Do-it-yourself-Methoden nicht ratsam.
  • Handelsübliche Insektizide für den Haushalt sollten aufgrund ihrer toxischen Nebenwirkungen nicht verwendet werden. Darüber hinaus sind derartige Mittel nicht besonders wirksam im Kampf gegen Bettwanzen und können sogar eine Vertreibung in andere Hausbereiche auslösen.

Wohin kann ich eine Bettwanze zur Bestimmung senden? 

Schicken Sie Ihr Exemplar in einem kleinen Döschen oder einem ähnlichem Gebinde
(das Insekt sollte nicht zerquetscht werden) an Ihre lokale Anticimex-Niederlassung.

>> Standort suchen <<

 

Sollte ich meine Nachbarn im Haus informieren?

Wenn Sie in einem Doppelhaus, Reihenhaus oder Appartment wohnen, empfehlen wir Ihnen Ihre Nachbarn zu informieren. Das ist vor allem deshalb wichtig, weil auch sie Bettwanzenbefällen in ihren Wohnungen haben könnten.Bettwanzen sind problemlos in der Lage, über Gemeinschaftsbereiche in andere Teile eines Gebäudes zu gelangen.

Eine solche Verbreitung tritt meist auf, wenn haushaltsübliche Insektensprays zur Bekämpfung von Bettwanzen eingesetzt werden. Ferner steigert ein gemeinsames Vorgehen den Erfolg der Ungezieferbekämpfung enorm. Es ist durchaus möglich, dass einige Ihrer Nachbarn gar nicht wissen, dass ihre Wohnung von Bettwanzen befallen ist, eine Inspektion durch einen Experten schafft hier Klarheit. Bettwanzen reisen als blinde Passagiere. Niemand kann für ihre Präsenz in einem Gebäude oder auf einem Grundstück verantwortlich gemacht werden.

Wie sollte man Laken, Bezüge und andere Textilien im Fall eines Befalls behandeln?

Das Waschen von Textilien bei hohen Temperaturen ist ein probates Mittel zur Vernichtung von Bettwanzen.

  • Kleidungs- und Wäschestücke sollten bei 55°C gewaschen und dann mind. 30 Minuten lang im Trockner getrocknet werden.

  • Was nicht zu Hause gewaschen werden kann, sollte in eine Reinigung gegeben werden. Informieren Sie den Betrieb zuvor unbedingt über die mögliche Existenz von Bettwanzen.

  • Stoffe, die nicht heiss gewaschen werden dürfen, können bei einer professionellen Reinigung mit Perchlorethylen behandelt werden, was die Bettwanzen vernichtet.

Kann ich durch gründliches Staubsaugen die Bettwanzen beseitigen?

Sorgfältiges Staubsaugen kann die Anzahl der Bettwanzen senken. Tatsächlich ist Staubsaugen ein Schlüsselelement bei der Bettwanzenbekämpfung. Für eine restlose Beseitigung sind jedoch ergänzende Massnahmen erforderlich. Darüber hinaus sind auch die Art des Staubsaugens und der Gerätetyp für den Erfolg von Bedeutung und, um eine Verbreitung des Befalls zu verhindern.

Diese Website nutzt Cookies, um Ihr Online-Erlebnis noch zu verbessern.