Schnelle und professionelle Hilfe: 0800 2 33 04 00

Welche Rechte Mieter bei Ungeziefer haben

News 25.04.2016 11:48

Schädlingsbekämpfung für Privatkunden

Haustiere in allen Ehren, solange es sich nicht um Schaben, Motten oder Bettwanzen handelt. Wer muss Ungeziefer in Mietwohnungen entfernen? Und wer trägt die Kosten?

Der Mieter muss die Ungezieferplage dem Vermieter melden und ihm so die Möglichkeit geben, das Problem in einer gesetzten Frist zu beheben. Der Vermieter sollte dann einen Kammerjäger beauftragen, den er bei einer einmaligen Schädlingsbekämpfung in der Regel selbst bezahlen muss. Beherbergen die vermieteten Räume Getier, handelt es sich mietrechtlich um einen Sachmangel an der Wohnung. Der Vermieter ist verpflichtet, die Wohnung während der Dauer des Mietvertrags in ordnungsgemäßem Zustand zu erhalten, daher muss er sich um die Schädlingsbekämpfung kümmern.

Lesen Sie die ganzen Artikel auf  der Seite der "Frankfurter Allgemeinen"

 

Publiziert am 25.04.2016 11:48

Diese Webseite verwendet Cookies, um Dienste bereitzustellen, die Nutzung der Website zu verbessern und das Nutzerverhalten zu analysieren.
Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Informationen:
Datenschutzerklärung
Cookie-Richtlinie