Lust auf Karpfen mit Rattengift? Wir denken nicht!

News 28.09.2020 03:38

Es ist keine Raketenwissenschaft: Will man Ratten von der Oberseite der Erdoberfläche entfernen, muss man an der Unterseite mit der Bekämpfung beginnen. Die Rattenbekämpfung in der örtlichen Kanalisation als flächendeckende Maßnahme gegen die Ausbreitung der ungeliebten Nager ist kein verstecktes Geheimnis, sondern ganz normale Realität.

Bis jetzt. Was passiert aber eigentlich mit dem Rattengift das hier jedes Jahr hundertausendfach in die örtlichen Kanäle ausgebracht wird?


Wirkliches Wissen darüber ist Mangelware, denn Nachkontrollen finden meist nicht statt. Wenn man Köder in einen Abwasserkanal abhängt, muss man aber auch kein Klassenprimus sein, um sich das Einmaleins des Köder-Verbleibs auszurechnen. Die Studien die dazu in vielen Städten in Deutschland durchgeführt wurden zeigten nachweislich Rückstände dieser Köderwirkstoffe in den städtischen Gewässern (https://www.umweltbundesamt.de/publikationen/erforschung-der-ursachen-fuer-die-nachgewiesene).

Es liegt auf der Hand, dass dies keine guten Auswirkungen für die aquatische Umwelt haben kann. Was aber bislang vielleicht nur vermutet wurde, ist nun schlussendlich nachgewiesen worden: Neue Studien belegen eindeutig das Vorhandensein von Antikoagulanzien in Fischbeständen wie z.B. dem Karpfen. Es sind jene Wirkstoffe die auch in der Rattenbekämpfung verwendet werden (https://www.umweltbundesamt.de/presse/pressemitteilungen/bekaempfung-von-ratten-fuehrt-zur-belastung-von).

Umso besser ist es aber zu wissen, dass man nicht auf solche veralteten, umweltgefährlichen Maßnahmen zurückgreifen muss, um nachhaltige Rattenbekämpfung in der Kanalisation durchzuführen. Anticimex ist als nachhaltiges, umweltbewusstes Unternehmen Vorreiter in der giftfreien Nagerbekämpfung. Mit unserer innovativen SMART PIPE Kanalfalle reduzieren wir Rattenpopulationen im Kanalsystem dauerhaft - ohne jeglichen Einsatz von Rattenködern. Keiner hat Lust auf Karpfen mit Gift. Noch weniger haben wir Lust auf Wasser mit Gift. Tragen Sie mit dem Einsatz der SMART PIPE dazu bei, dass es unserem Karpfen und allen anderen Wasserbewohnern gut geht und unser Wasser sauber bleibt!

Diese Website verwendet Cookies. (Cookie-Richtlinie